Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi, Miral, Etihad Aviation Group und Abu Dhabi National Exhibitions Company, unterstützt von Abu Dhabi Global Market, rufen gemeinsam mit Wamda das Accelerator-Programm Fikra Labs ins Leben

0
9

ABU DHABI, VAE, February 6, 2018 /PRNewswire/ —

Das neue Konzept soll MENA-Start-ups fördern und zur Marktreife bringen, um die Innovationskraft im Reise- und Tourismussektor von Abu Dhabi voranzutreiben. Das Programm bietet Start-ups beispiellose Mentoring-Möglichkeiten und die Chance auf eine potenzielle Investition von 100.000 USD sowie die Möglichkeit, ihr Geschäft auf dem internationalen Finanzplatz der Hauptstadt mit Abu Dhabi Global Market aufzubauen

Die Anmeldung ist ab sofort unter http://www.fikralabs.ae möglich

Im Rahmen des ‚UAE Innovation Month‛, der darauf abzielt, die Position des Landes als globale Innovationsdrehscheibe zu stärken und Vordenker und Wegbereiter zu fördern, haben sich vier führende Organisationen in Abu DhabiThe Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi, Miral, Etihad Aviation Group und Abu Dhabi National Exhibitions Company (ADNEC) – unterstützt von Abu Dhabi Global Market (ADGM), mit Wamda zusammengetan, einer Plattform, die Entrepreneurship praktisch unterstützt, um ein neues Accelerator-Programm namens Fikra Labs zu starten. Ziel ist es, Innovationen voranzutreiben und das Unternehmertum im Reise- und Tourismussektor von Abu Dhabi zu fördern. Fikra Labs wird Start-ups beispiellose Mentoring-Möglichkeiten bereitstellen, und bietet die Chance auf eine potenzielle finanzielle Investition.

     (Photo: https://globalenergymedia.com/wp-content/uploads/2018/02/Fikra_Labs_launch_event-1.jpg )

     (Photo: https://globalenergymedia.com/wp-content/uploads/2018/02/Fikra_Labs_Acceleration_Programme-1.jpg )

Das im Etihad Innovation Center durchgeführte Accelerator-Programm findet in mehreren Phasen statt und ist offen für Neugründungen in der gesamten MENA-Region. Im Anschluss an die Erstregistrierung und das Screening nehmen ausgewählte Teilnehmer an einer vierwöchigen Inkubator-Phase teil, wo sie spezifische, von den vier Partnern ausgewählte Problemstellungen im Bereich Reise und Touristik angehen müssen. Sie werden bei ihrer Ideenentwicklung durchweg von Mentoren begleitet, bevor sie ihre Businesspläne verfeinern, und Prototypen in Zusammenarbeit mit Branchenexperten und Abu Dhabis führenden Akteuren im Reise und Tourismussektor entwickeln.

Jeder der Partner wählt einen Gewinner aus, mit dem er direkt nach Abschluss des Programms zusammenarbeiten wird. Die ultimative Belohnung für jedes der siegreichen Start-up-Unternehmen ist eine potenzielle Investition in Höhe von 100.000 USD von Seiten des jeweiligen Partners, und die einzigartige Chance, direkt mit einer der führenden Organisationen in Abu Dhabi zusammenzuarbeiten und sich zu einer festen Größe in der Reise- und Touristiklandschaft des Emirats entwickeln zu können.

Ihre Exzellenz Noura Al Kaabi, Ministerin für Kultur und Wissensentwicklung der Vereinigten Arabischen Emirate und Vorsitzende der Abu Dhabi National Exhibitions Company, kommentierte dazu: “ADNEC freut sich, als einer der Gründungspartner der Fikra Labs-Initiative auftreten zu können, die uns eine ideale Plattform bietet, um die Entwicklung und Umsetzung innovativer Ideen im Sektor Geschäftstourismus zu beschleunigen. Wir wollen mit der Unterstützung dieses Programms ein günstiges Umfeld für das Investment in kreative Ideen kreieren, damit die Ideen unserer Jungunternehmer Wirklichkeit werden. Wir sind zuversichtlich, dass die Investition in kreatives Denken mit maximierter Umsetzung im Tourismus und verwandten Sektoren der Branche neue Impulse geben wird”.

Al Kaabi sagte ergänzend: “In einem Sektor, der sich so schnell entwickelt wie die Touristikindustrie, ist es unerlässlich, dass wir unsere Ressourcen diversifizieren, um das Emirat für den Tourismus noch attraktiver zu machen und mit den ständigen Veränderungen und neuen Entwicklungen im Sektor Schritt zu halten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Fikras kreativen Köpfen und auf ihre wegweisenden Ideen, um viele drängende Herausforderungen zu bewältigen, mit denen unsere Branche konfrontiert ist, und sie in Chancen zu verwandeln”.

Seine Exzellenz Mohamed Khalifa Al Mubarak, Vorsitzender des Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi, erklärte: “Im Rahmen unserer Aufgabe, Abu Dhabi als ausgezeichnetes und unverwechselbares Reiseziel zu fördern, hat das Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi gemeinsam mit Miral, der Etihad Aviation Group und ADNEC, mit Unterstützung von ADGM, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Wamda dieses Programm ins Leben gerufen. Es soll Start-ups zur Bewältigung spezifischer Herausforderungen im Reise- und Tourismussektor anspornen und die Business Community des Emirats weiter aufstocken. Wir freuen uns darauf, die besten Talente auszumachen, die Innovationen vorantreiben und dazu beitragen werden, Abu Dhabi weiter zur führenden globalen Drehscheibe für Reise und Touristik zu transformieren, damit wir unseren Besuchern kontinuierlich die besten Erlebnisse bieten können. Das Programm spiegelt auch die Verpflichtung des Departments wider, das nachhaltige Wirtschaftswachstum der Hauptstadt zu unterstützen, und steht im Einklang mit der Vision der Regiering”.

In seiner Funktion als Vorsitzender von Miral merkte Al Mubarak an: “Miral arbeitet weiterhin eng mit den verschiedenen Partnern und Organisationen in Abu Dhabi zusammen, um das Wachstum des Tourismussektors in der Hauptstadt zu unterstützen. Als einer der Impulsgeber für Abu Dhabis wirtschaftliche Diversifizierung sind wir sehr erfreut, Teil dieser Partnerschaft sein zu können. Sie wird dazu beitragen, Talente zu fördern und ihnen die Werkzeuge und Möglichkeiten an die Hand geben, um kreative und innovative Fähigkeiten zu entwickeln und Projekte zu etablieren, die der Zukunft des Touristiksektors in unserem Land zugute kommen”.

Etihad Aviation Group CEO Tony Douglas sagte: “Die Weitsicht der VAE, innovative Ideen zu unterstützen, wird nicht nur die Konjunktur stärken, sondern auch zur Entwicklung zahlreicher Sektoren wie Verkehr, Reisen und Tourismus beitragen. Etihad Aviation Group ist stolz darauf, Teil der Fikra Labs-Initiative zu sein, die den gegenwärtigen Fokus auf Innovation verdeutlicht. Sie beweist zudem das Engagement der VAE für die Unterstützung der Jugend und die Entwicklung der Wirtschaft des Landes, bei gleichzeitiger Steigerung der globalen Wettbewerbsfähigkeit. Wir sind gespannt darauf, wie der Nachwuchs durch die Partnerschaft mit frischen Ideen aus unterschiedlichen Trends zu innovativen Lösungen findet, die den Luftverkehr und die Tourismusindustrie in der Region und in der Welt weiterentwickeln”, erklärte er.

Seine Exzellenz Ahmed Ali Al Sayegh, Vorsitzender von Abu Dhabi Global Market, bemerkte: “Es handelt sich hier um eine ganz außergewöhnliche Initiative, die Abu Dhabis Rolle als führende Finanz- und Handelsdrehscheibe, die Innovationen durch Initiativen wie Fikra Labs unterstützt, deutlich macht.  Sie gibt Jungunternehmern nicht nur die Chance, Anregungen für ihre Ideen und Neuerungen von etablierten Organisationen zu erhalten, sondern auch die Möglichkeit, diese in die Tat umzusetzen. ADGM bietet Start-ups die rechtlichen Rahmenbedingungen, die Instrumente und die Unterstützung beim Aufbau nachhaltiger Strukturen und einer starken Governance, die ihnen bei der Finanzierung und der Steigerung ihres Entwicklungspotenzials helfen. Der Zugang zu unserem zunehmend umfangreicheren Ökosystem aus Banken, Fonds und Beratern wird weitere Impulse für dieses Wachstum geben”.

Alle eingegangenen Bewerbungen werden von einem Sichtungsausschuss geprüft, der sich aus den Mitgliedern des Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi, Miral, Etihad Aviation Group, ADNEC und Wamda zusammensetzt, und werden nach vorher festgelegten Bewertungskriterien und Bewertungsmaßstäben evaluiert. Die Bewerber mit der höchsten Punktzahl werden dann zu einem 30-minütigen Vorstellungsgespräch mit dem Ausschuss eingeladen, um zu prüfen, ob sie über die erforderlichen Fach- und Führungskompetenzen, die Motivation, das nötige Engagement und die nötige Belastbarkeit verfügen, um ihre Start-ups erfolgreich zu machen. Die 32 Start-ups der engeren Auswahlliste werden danach an einem zweittägigen Mini-Bootcamp teilnehmen, das als intensiver Workshop konzipiert wurde und den Kandidaten helfen soll, ihre Geschäftsideen zu entwickeln und sich auf den Pitch vorzubereiten. Sie werden im Anschluss ihre Geschäftsideen dem Sichtungsausschuss vorlegen, der die 12 endgültigen Teams für die Teilnahme an einer vierwöchigen Inkubator- Phase ermittelt.  

Der letzte Tag des Programms ist eine eintägige Veranstaltung, bei der die Finalisten in Arbeitssitzungen gemeinsam mit dem Team von Wamda und Industrieexperten an der Fertigstellung ihrer Prototypen, Pitches und Präsentationsunterlagen feilen werden, um dann ihre Ideen der Jury vorzustellen und an einer Frage-Antwort-Runde teilzunehmen. Der Tag endet mit einer Preisverleihung, bei der vier Gewinner bekannt gegeben werden.

Start-ups, die sich für die Teilnahme am Fikra Labs Acceleration-Programm interessieren, können sich unter http://www.fikralabs.ae anmelden und ein Online-Bewerbungsformular ausfüllen. Anmeldeschluss ist der 5. März 2018.

Informationen zum Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi:

Das Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi bewahrt und fördert das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Entwicklung des Emirats als nachhaltige Destination von Weltrang, die Einwohnern und Besuchern gleichermaßen Lebensqualität bietet, kontinuierlich auszubauen.  Die staatliche Organisation ist für den Tourismussektor zuständig und vermarktet dabei das Reiseziel international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll.  Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur – so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung von Museen, wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museum und des Guggenheim Abu Dhabi.  Das Department of Culture and Tourism unterstützt künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern und das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Eine Schlüsselrolle des Departments ist es, Synergieeffekte für die Entwicklung der Destination Abu Dhabi durch enge Abstimmung mit der breit gefächerten Stakeholder-Basis zu schaffen.  http://tcaabudhabi.ae/en

Informationen zu Miral:  

Miral schafft Reiseziele in Abu Dhabi und verbindet Menschen und Orte durch einzigartige, fesselnde und aufregende Erlebnisse. Das Unternehmen ist für den Ausbau und die Verwaltung der Insel Yas verantwortlich. Sein Angebot umfasst Unterhaltung, Gastgewerbe, Freizeit, Sport, Gastronomie, Einzelhandel und Immobilien. Auf Yas sind mittlerweile Ferrari World Abu Dhabi, Yas Waterworld, der Golfplatz Yas Links, Yas Mall, Yas Marina Circuit, Yas Marina und sieben Hotels beheimatet, darunter auch das Vorzeigehotel Yas Viceroy. Weitere Details zu Miral finden Sie unter http://www.miral.ae.

Informationen zur Etihad Aviation Group:  

Die Etihad Aviation Group (EAG) mit Hauptsitz in Abu Dhabi ist ein diversifizierter globaler Luftfahrt- und Reisekonzern. Die Unternehmensgruppe gliedert sich in fünf Geschäftsbereiche: Etihad Airways, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, Etihad Airways Engineering, Etihad Airport Services, Hala Group und Airline Equity Partners. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: theetihadaviationgroup.com

Informationen zur Abu Dhabi National Exhibitions Company:  

Die Abu Dhabi National Exhibitions Company (ADNEC) hat eine tragende Rolle für die Entwicklung des Emirats als führende Destination für Geschäftstreffen und Veranstaltungen. ADNEC hat durch die Ausschreibung und Durchführung von internationalen Konferenzen und Ausstellungen bereits einen enormen wirtschaftlichen Beitrag geleistet, und kann stetig steigende Erfolge für Abu Dhabi verzeichnen.

Die Gruppe umfasst das Abu Dhabi National Exhibition Centre, Al Ain Convention Centre, ExCeL London, Capital Gate, ADNEC Services, Capital Hospitality, Hyatt Capital Gate, Aloft Abu Dhabi und Aloft London ExCeL.

Informationen zum Abu Dhabi Global Market:  

Abu Dhabi Global Market (ADGM) ist ein internationaler Finanzplatz (International Financial Centre, IFC) in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, der am 21. Oktober 2015 für den Geschäftsbetrieb eröffnet wurde.  Der durch föderalen Beschluss der VAE gegründete und breit aufgestellte Finanzplatz ADGM spielt eine entscheidende Rolle bei der Positionierung Abu Dhabis als globales Wirtschafts- und Finanzzentrum, das als strategisches Bindeglied zwischen den wachsenden Volkswirtschaften im Nahen Osten, Afrika und Südasien, und der übrigen Welt dient.

Die Strategie des ADGM basiert auf den Kernkompetenzen von Abu Dhabi, zu denen Privatbankwesen, Vermögensverwaltung, Anlagemanagement und Finanzinnovation zählen. Der ADGM setzt sich aus einer Registrierungsbehörde, einer Finanzmarktaufsichtsbehörde und einem eigenen Gerichtshof zusammen und ermöglicht es registrierten Finanzinstituten, Unternehmen und Körperschaften, sich zu entwickeln und innerhalb eines internationalen Regelungsrahmens auf der Grundlage des Common Law arbeiten. Das Finanzzentrum wurde seit seiner Gründung bereits zum zweiten Jahr in Folge als “Financial Centre of the Year (MENA)” für seine Initiativen und Beiträge zur Finanz- und Kapitalmarktindustrie in der Region ausgezeichnet.* 

Weitere Details zum ADGM finden Sie unter http://www.adgm.com, oder folgen Sie uns auf Twitter: @adglobalmarket und LinkedIn: ADGM

* Quellenangabe: The Global Investor Middle East and North Africa (MENA) Awards

QUELLE The Department of Culture and Tourism – Abu Dhabi